Kein Land in Sicht!

Ich fühle mich gestrandet, wie auf einer einsamen Insel und es ist Meilenweit keine Rettung in Sicht .. Ich habe mich in einem Geflecht aus Lügen, Schmerzen und Intrigen verrannt und finde einfach nicht mehr hinaus.. Der Drogenkonsum nimmt täglich zu, ich habe wieder mit Borderline angefangen und Essen krieg ich auch nicht mehr runter, und wenn ich dann doch mal was esse, dann kotze ich es wieder aus, was eventuell daran liegen kann, dass ich mich Schuldig fühle, diesen wundervollen Menschen verloren zu haben oder einfach weil ich mich vor mir selbst ekel. Ich habe einfach diesen Willen, die Lebenskraft verloren. Meinetwegen könnte jetzt alles vorbei sein, würde auch niemanden stören..

4 Kommentare 24.7.14 18:52, kommentieren

Werbung


Mehr für mich als für ihn..

Und so kam es, dass ich, nachdem ich meinen Ex-Freund das 3. Mal in kürzester Zeit wiedergesehen habe. Und dieses mal durften wir auch beide Alkohol trinken und waren dementsprechend ziemlich betrunken. Und wie sollte es auch anders sein, habe ich in meinem Mädchenhaften Leichtsinn versucht, mich ihm anzunähern, es geschafft und wirklich mit ihm geschlafen. Vorher saßen wir stundenlang abseits der Gruppe und haben uns viel unterhalten und geredet. Ich habe ihm mein ganzes scheiß Herz ausgeschüttet und nun? Ja. Nun dachte ich, es könnte vielleicht wie vorher werden, es könnte vielleicht sogar wieder was mit uns werden, aber ich habe mich natürlich getäuscht. Er meldet sich kaum, bzw. mal gar nicht von alleine und egal ist ihm das alles sowieso.. Wir sind jetzt 2 Monate getrennt und ich halte es nicht mehr aus, einem Menschen zu lieben, für den ich mein Leben geben würde, für den ich wirklich alles tun würde, einen Menschen mit dem ich Kinder wollte, den ich sogar heiraten wollte.. Er hat gesagt, dass wir uns nochmal diese Woche treffen und uns nüchtern nochmal richtig aussprechen wollen, aber er hat entwedernie Zeit oder er ist kaputt.. Es kotzt mich einfach an.. Ich kann nicht mehr

2 Kommentare 23.7.14 22:25, kommentieren